Infotisch und -telefon

Oben in der Friese (Friesenstraße 110) werden wir einen Infotisch einrichten, der ab Freitag ca. 16 Uhr bis Sonntag ca. 17 Uhr dauernd besetzt ist. Dort bekommt ihr alle Informationen, die ihr braucht. Es wird einen Bücher- und Flyertisch geben, eine Karte, wo welche Workshops stattfinden und wie man da hin kommt und dort wird die Basis für unser Infotelefon sein, auf dem auch immer jemand erreichbar ist. Die Nummer dafür laden wir in den nächsten Tagen hier hoch.

Übernachtung

Es gibt verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten beim JuKo. Zunächst werden wir versuchen, alle in der Friese (Friesenstraße 110) – und bei Bedarf Mädchen/Frauen im MKH (Heinrichstraße 21) – unterzubringen. Eventuell nehmen wir auch noch das BDP-Haus (Am Hulsberg 136) dazu.
Wir würden uns freuen, wenn wir alle gemeinsam – auch mit den Leuten aus Bremen – dort übernachten, um beim Kongress eine nette, gemeinschaftliche Atmosphäre zu schaffen. Wenn jemand trotzdem lieber zuhause schlafen will, kann er_sie das aber natürlich auch gerne machen!
Gerade für die Übernachtungsplanung ist es aber super wichtig, dass ihr euch vorher anmeldet!

Essen

Während dem gesamten Jugendkongress wird veganes Essen zur Verfügung gestellt. Wie die konkrete Planung an den einzelnen Tagen aussieht könnt ihr unter den Reitern Freitag, Samstag und Sonntag nachlesen.
Um die Materialkosten für das Essen zu decken werden wir immer eine Spendendose bereitstellen mit der Bitte, insgesamt ca. 5-10 € für das Essen zu spenden.

Kosten

Die ganze Organisation des JuKo ist für uns nicht ganz kostenlos. Daher würden wir uns freuen, wenn ihr bei der Anmeldung am Freitag einen Betrag um die 5 € spendet. Wer derzeit nicht mit einem ausreichend dicken Geldbeutel gesegnet ist, kann aber natürlich auch umsonst am JuKo teilnehmen!

Über à Gauche / Wer organisiert das ganze?

Organisiert wird der ganze Jugendkongress von à Gauche.

à Gauche ist eine offene linke Jugendgruppe aus Bremen. Wir treffen uns wöchentlich im BDP-Haus und arbeiten zu verschiedenen Themen, wie Kapitalismus, Sexismus, Faschismus, Schule, Rassismus, Klima uvm. Dabei setzen wir uns sowohl theoretisch mit den Dingen auseinander, versuchen aber auch eine geeignete Praxis zu entwickeln, um Perspektiven für eine vernünftig organisierte Gesellschaft zu eröffnen: Wir gehen zusammen auf Demos, Lesen, Diskutieren, Organisieren Veranstaltungen wie diesen JuKo oder das Café Karoshi usw.

à Gauche ist immer offen für neue Jugendliche – wenn Du interesse hast, komm einfach montags um 19 Uhr ins BDP-Haus (Am Hulsberg 136) zu unserem Plenum!
Wir freuen uns auf Dich!