Zeit: Am Sonntag von 11:00 bis 14:00
Ort: Paradox, Bernhardstraße 12 – KarteHomepage

Von Extremismus wird stets geredet, wenn es gilt, vom Mainstream abweichende Politikansätze schlechtzureden. Dazu wird dann eine ‚bürgerliche Mitte‘ erschaffen, die den angeblichen Mehrheitswillen repräsentiert und die ‚extremistischen‘ Positionen als Randphänomene kleingeredet werden.